Protest gegen NPD-Landesparteitag in Altenstadt

Am 24.3.2012 von 13.00-16.00 Uhr findet der Landesparteitag der NPD im Ortsteil Waldsiedlung der Gemeinde Altenstadt in der Philipp-Reis-Straße 7 statt. Es ist eine Gegenveranstaltung geplant an der sich verschiedene Initiativen und Organisationen der Region beteiligen.

Die "Grätsche gegen Rechtsaussen e.V." ruft alle Demokraten dazu auf, am 24.3. in Altenstadt, an der geplanten Gegenveranstaltung teilzunehmen. 

 

 +UPDATE+

  • Das Bündnis90/Die Grünen, Ortsverband Altenstadt, hat eine Gegenveranstaltung angemeldet und genehmigt bekommen. Sie findet zwischen 14.00 und 16.00 Uhr auf dem  Josef-Schulmeister-Platz statt. Der Platz liegt Herrnstr./Ecke Finkenweg, gut 100 m vom Dorfgemeinschaftshaus, in der Philipp-Reis-Str., entfernt.

  +UPDATE+

  • Die Antifaschistische Bildungsinitiative e.V. ruft zu ebenfalls zum Protest gegen die Veranstaltung der NPD auf: „Wir wollen rechtsextremen Ideologien in unserer Gesellschaft keinen Raum geben. Wir machen uns gemeinsam stark für Toleranz,Gleichberechtigung und Religionsfreiheit. Wir rufen alle demokratisch und antifaschistisch eingestellten Menschen zum friedlichen und entschlossenen Protest gegen die NPD am 24.03.2012 in Altenstadt auf. Die Wetterau – Kein Raum für Neonazis“

  +UPDATE+

  • Die Antifaschistische Bildungsinitiative e.V. hat in Altenstadt Flyer mit Hintergrundinformationen über die Ziele der rechtsextremen Partei flächendeckend verteilt. Die Aktion wurde von vielen Menschen begrüßt und teilweise auch spontan unterstützt. 

  +UPDATE+

  • Hier finden Sie den Flyer und die Anfahrtskizze zur Gegenveranstaltung des Bündniss90/Die Grünen in Altenstadt/Waldsiedlung.
      1. Download Flyer
      2. Download Anfahrtskizze

  +UPDATE+

  • Die Wetterauer Landtagsabgeordnete Lisa Gnadl konnte als Rednerin für die Kundgebung am Samstag in Altenstadt gewonnen werden. 
  • Die VVN-BDA Hessen, der Echzeller Verein “Grätsche gegen Rechtsaußen”, die Linke Hessen, die SPD Düdelsheim, die Grünen Wetterau, die Jusos Wetterau und weitere Gruppen rufen auch zur Kundgebung auf und mobilisiert für diese.

  +UPDATE+

Klare Ansage gegen Neonazis in Altenstadt

Zitat:”Am 24. März beabsichtigt die NPD in Altenstadt einen Landesparteitag abzuhalten. Die NPD steht für Ausgrenzung, Diskriminierung, Rassismus und Intoleranz. Dieses Gedankengut hat in Altenstadt keinen Platz! Es missachtet die Grundwerte unseres demokratischen Zusammenlebens in unserem Ort wie in der Gesellschaft insgesamt. Bei uns gibt es keinen Platz für die NPD und ihr menschenverachtendes Weltbild. Wir wollen die NPD nicht in Altenstadt haben, am 24. März nicht und zu keinem anderen Zeitpunkt.”

Unterzeichnet von: 

  • evangelische St. Nikolai-Kirchengemeinde Altenstadt
  • die evangelische Kirchengemeinde Höchst an der Nidder
  • die evangelische Martin-Luther-Gemeinde Waldsiedlung
  • die evangelischen Kirchengemeinden Lindheim, Enzheim, Heegheim, Rodenbach
  • die katholische St. Andreas-Gemeinde,
  • die Selbstständige Evangelische-Lusterische Kirche Höchst
  • der BUND Altenstadt
  • der Altenstädter Freundeskreis für Flüchtlinge
  • die OASE Altenstadt
  • der Unterstützerkreis der Familie Sogamanian,der NABU Altenstadt
  • die Natur- und Vogelschutzgruppe
  • die Musikschule Schaubach
  • der Golfplatz Altenstadt
  • der Tanz- und Kulturkreis Altenstadt
  • der Reitclub Altenstadt
  • die FSG Altenstadt
  • der SC Rot-Weiß Altenstadt
  • die Freiwilligenagentur Altenstadt-Aktiv sowie zalreiche Privatpersonen
 
Copyright© 2011 Grätsche gegen Rechtsaussen - Verein zur Förderung demokratischen Bewusstseins