Grätsche Poetry Slam

Grätsche Poetry Slam

am 6. Oktober 2017 um 19.30 Uhr im Stern in Echzell


Gemeinderesolution Juni 2010

Gemeinde Echzell

- Der Gemeindevorstand -

An alle Echzeller Bürgerinnen und Bürger Resolution gegen Rechtsextremismus Wir stehen ein für ein menschliches, weltoffenes und tolerantes Echzell, für das friedliche Zusammenleben aller Menschen, ungeachtet ihrer Weltanschauung, sexuellen Orientierung, Behinderung, Religion, Kultur, Herkunft oder Hautfarbe. Hass und Gewalt, Rassismus, Ausländerfeindlichkeit und Antisemitismus dürfen in unserer Gemeinde keine Chance haben. Daher rufen wir alle Echzeller Bürgerinnen und Bürger auf, mit uns gemeinsam für diese Ziele einzutreten. Mit Mut, Entschlossenheit und Zivilcourage wollen wir zusammenstehen gegen das Wegschauen und die Gleichgültigkeit. Der Gemeindevorstand und die Gemeindevertreterversammlung der Gemeinde Echzell erklären, dass sie alles unternehmen werden, diese Ziele zu wahren. Die Gemeinde Echzell wird alle rechtlichen Möglichkeiten wahrnehmen, die Aktivitäten der Rechtsextremen in Echzell zu unterbinden. Zusammen mit der Echzeller Bürgerinitiative für Demokratie „Grätsche gegen Rechtsaussen“ und der Bürgerschaft der Großgemeinde Echzell werden wir dafür eintreten, dass Rechtsextremismus in unserer Gemeinde keine Chance haben wird. Wir wollen, dass in Echzell kein Mensch Angst haben muss vor Verfolgung und Gewalt. (Diese Resolution hat die Gemeindevertretung in ihrer Sitzung am 21. Juni 2010 einstimmig beschlossen und verabschiedet.)

Der Gemeindevorstand

gez. D. Müller Bürgermeister

 

 

*Um die Pressemitteilung lesen und ausdrucken  zu können muss der Adobe Reader auf Ihrem System installiert sein.

 
Copyright© 2011 Grätsche gegen Rechtsaussen - Verein zur Förderung demokratischen Bewusstseins