Studienfahrt nach Auschwitz

Buchenwald 2012Vom 3. April bis einschließlich 9. April nahmen vier Mitglieder der Grätsche gegen Rechtsaussen an einer Studienfahrt nach Auschwitz teil. Die Fahrt, die zweimal jährlich von der Lagergemeinschaft Auschwitz - Freundeskreis der Auschwitzer e.V. veranstaltet wird, begann zunächst einmal mit einer Enttäuschnung - die Flüge fielen aufgrund eines Pilotenstreiks der Lufthansa aus. Wir konnten jedoch schnell einen Mietwagen als Ersatz bekommen und los gings. Nach zehn Stunden Fahrt kamen wir dann in der Jugendbegegnungsstätte in Oświęcim (Auschwitz) an.

Die nächsten Tage waren voller bedrückender Eindrücke - Das Stammlager mit seinen erschreckenden und beeindruckenden Ausstellungen, das große Vernichtuntgslager Birkenau, in dem durchschnittlich 90.000 Menschen unter schrecklichsten Bedingungen untergebracht waren und insgesamt wohl mehr als eine Millionen Menschen ermordet wurden, Gespräche mit ehemaligen Häftlingen, das Ghetto von Krakau und nicht zuletzt Schindlers Fabrik, der ca. 1200 jüdischen Zwangsarbeitern vor der Ermordung in den Vernichtungslagern des Nationalsozialismus bewahrte.

Eine durch und durch gut organisierte Studienfahrt, wobei das Engagement von Uwe Hartwig, dem Vorsitzenden der Lagergemeinschaft, besonders hervor zu heben ist. Unermüdlich kümmert er sich um das Wohl der Teilnehmer. Eine wirklich gelungene und sehr empfehlenswerte Reise. 

 
Copyright© 2011 Grätsche gegen Rechtsaussen - Verein zur Förderung demokratischen Bewusstseins